Domain notar-crasemann.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt notar-crasemann.de um. Sind Sie am Kauf der Domain notar-crasemann.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte und Fragen zum Begriff Notar Crasemann:

Recht  Wirtschaft  Steuern / Regionale Unterschiede In Der Deutschen Gesundheitsversorgung - Jens Gabriel  Kartoniert (TB)
Recht Wirtschaft Steuern / Regionale Unterschiede In Der Deutschen Gesundheitsversorgung - Jens Gabriel Kartoniert (TB)

Mit dem Inkrafttreten des Wettbewerbsstärkungsgesetzes und dem Vertragsarztänderungsgesetz sind viele Änderungen in der Gesetzeslandschaft vorgenommen worden die innovative Möglichkeiten eröffnen um neue regionale Versorgungsstrukturen entstehen zu lassen. Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es die Möglichkeiten der regionalen Gesundheitsversorgung darzustellen und gleichzeitig zu erforschen welche Relevanz das Thema für einzelne Akteure im Gesundheitswesen besitzt. Weiter soll die Forschungsarbeit aufzeigen wie sich die RGV auf einzelne Institutionen des Gesundheitsmarkts auswirkt. Hierbei werden wechselseitige Einflüsse einer regionalen Gesundheitsversorgung auf ihr direktes Umfeld erkennbar.

Preis: 69.90 € | Versand*: 0.00 €
Recht - Dirk Moeller  Kartoniert (TB)
Recht - Dirk Moeller Kartoniert (TB)

Optimal vorbereitet in die PrüfungDas Klausurentraining Recht richtet sich an angehende Fachwirte unterschiedlicher Fachrichtungen die sich auf den ersten Teil ihrer IHK-Prüfung vorbereiten. Mit 180 klausurtypischen Aufgaben aus 60 Fällen und verschiedenen Rechtgebieten deckt das Buch den gesamten Prüfungsstoff ab. Alle Aufgaben orientieren sich in Niveau und Sprache eng den Originalprüfungen der letzten Jahre. Ausführliche Musterlösungen helfenden Kursteilnehmern ihren Wissenstand zu kontrollieren und noch vorhandene Wissenslücken gezielt zu schließen. Abgerundet wird das Prüfungstraining durch zahlreiche Hinweise zur Bearbeitung von Rechtsfällen und ein Glossar mit den wichtigsten Fachbegriffen. So gehen sie optimal in Ihre Prüfung.Aus dem Inhalt: Hinweise zur Bearbeitung von Rechtsfällen.BGB allgemeiner Teil.Schuldrecht.Sachenrecht.Handelsrecht. Arbeitsrecht. Lösungen der Aufgaben. Glossar.

Preis: 29.00 € | Versand*: 0.00 €
Recht  Fischerei Und Nachhaltigkeit Im 15.-18. Jahrhundert  Kartoniert (TB)
Recht Fischerei Und Nachhaltigkeit Im 15.-18. Jahrhundert Kartoniert (TB)

Die Schweiz mit ihren zahlreichen Gewässern hat eine lange Tradition die Fischerei zu regulieren. Dieser Band beleuchtet die Vielfalt der lokalen Fischordnungen vom 15.-18. Jahrhundert. Welche Rolle spielt die technische Entwicklung? Wie drückt sich das Wissen um die Kreisläufe der Natur und die Notwendigkeit diese zu schützen aus? Wie kommt es bei der Festlegung von Normen zu Kooperationen zwischen Herrschaftsträgern? Was ergibt sich aus dem Vergleich der Fischereirechte aus Genf Zürich Schaffhausen und dem Thurgau? Die Beiträge des Sammelbandes hinterfragen die Fähigkeit des Rechts die Beziehung der Menschen zu der von ihnen begehrten und genutzten natürlichen Umwelt der Gewässer angemessen und wirksam zu regulieren.

Preis: 69.00 € | Versand*: 0.00 €
Handbuch Testament - Otto N. Bretzinger  Kartoniert (TB)
Handbuch Testament - Otto N. Bretzinger Kartoniert (TB)

Die gesetzliche Erbfolge: Was gilt wenn kein Testament errichtet wird? Was ist der Unterschied zwischen Testament und Erbvertrag? Checklisten helfen die eigenen Wünsche und Vorstellungen zu ermitteln Mustertestamente für die wichtigsten Lebenssituationen Aktuell: Mit neuen Textbausteine und Musterformulierungen für die individuelle Nachlassplanung Alle Textbausteine Mustertestamente und Checklisten zum Heraustrennen und Abheften.

Preis: 18.00 € | Versand*: 0.00 €

Was meldet der Notar dem Finanzamt?

Der Notar meldet dem Finanzamt den Verkauf oder die Übertragung von Immobilien, da dies steuerliche Auswirkungen haben kann. Er üb...

Der Notar meldet dem Finanzamt den Verkauf oder die Übertragung von Immobilien, da dies steuerliche Auswirkungen haben kann. Er übermittelt dem Finanzamt auch Informationen über die Höhe des Kaufpreises sowie eventuelle Belastungen oder Rechte, die auf der Immobilie lasten. Darüber hinaus informiert der Notar das Finanzamt über die Beteiligten an der Transaktion, um sicherzustellen, dass alle steuerlichen Pflichten erfüllt werden. Diese Meldungen dienen dazu, die korrekte Besteuerung des Immobilienkaufs oder -verkaufs sicherzustellen und mögliche Steuerhinterziehung zu verhindern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Einkommen Vermögen Schulden Zinsen Kapitalerträge Dividenden Gewinne Umsätze Bilanz

Welche Unterlagen muss man mit zum Notar nehmen?

Welche Unterlagen muss man mit zum Notar nehmen? Beim Gang zum Notar sollten in der Regel Personalausweis oder Reisepass, sowie al...

Welche Unterlagen muss man mit zum Notar nehmen? Beim Gang zum Notar sollten in der Regel Personalausweis oder Reisepass, sowie alle relevanten Dokumente und Verträge mitgebracht werden. Je nach Art des Geschäfts können auch weitere Unterlagen erforderlich sein, wie z.B. Grundbuchauszüge, Gesellschaftsverträge oder Vollmachten. Es ist ratsam, sich im Vorfeld beim Notar oder auf dessen Website über die benötigten Unterlagen zu informieren, um den Termin reibungslos abwickeln zu können. Letztendlich hängt es jedoch von der jeweiligen Notarvereinbarung und dem konkreten Anliegen ab, welche Unterlagen mitgebracht werden müssen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Ausweis Vollmacht Grundbuchauszug Ehevertrag Testament Kaufvertrag Personalausweis Geburtsurkunde Scheidungsurkunde Erbschein

Kann man ein Haus ohne Notar kaufen?

Kann man ein Haus ohne Notar kaufen? In den meisten Ländern ist der Notar gesetzlich vorgeschrieben, um den Kaufvertrag für Immobi...

Kann man ein Haus ohne Notar kaufen? In den meisten Ländern ist der Notar gesetzlich vorgeschrieben, um den Kaufvertrag für Immobilien rechtskräftig zu machen. Der Notar überprüft die rechtliche Situation der Immobilie, stellt sicher, dass alle erforderlichen Dokumente vorliegen und beurkundet den Kaufvertrag. Ohne die Beteiligung eines Notars könnte der Kaufvertrag ungültig sein und rechtliche Probleme verursachen. Es ist daher ratsam, einen Notar hinzuzuziehen, um einen reibungslosen und rechtssicheren Immobilienkauf zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Notar Hauskauf Immobilie Vertrag Rechtssicherheit Grundbuch Kosten Beratung Risiko Eigentum

Was kostet ein Antrag auf Erbschein beim Notar?

Ein Antrag auf Erbschein beim Notar kann je nach Notar und Umfang der Erbschaft unterschiedlich teuer sein. Die Kosten setzen sich...

Ein Antrag auf Erbschein beim Notar kann je nach Notar und Umfang der Erbschaft unterschiedlich teuer sein. Die Kosten setzen sich in der Regel aus verschiedenen Gebühren zusammen, wie zum Beispiel Notargebühren, Gerichtskosten und Auslagen. Es ist ratsam, sich vorab bei verschiedenen Notaren nach den genauen Kosten zu erkundigen. Zudem können die Kosten auch von der Höhe des Nachlasses abhängen. Es empfiehlt sich daher, sich vorab über die genauen Kosten zu informieren, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kosten Antrag Erbschein Notar Gebühren Beratung Nachlass Erbrecht Dokumente Beurkundung

C. F. Müller Lehr- Und Handbuch / Recht Der Kreditsicherheiten - Peter Bülow  Gebunden
C. F. Müller Lehr- Und Handbuch / Recht Der Kreditsicherheiten - Peter Bülow Gebunden

Das Werk ist der wissenschaftlichen Durchdringung des Kreditsicherungsrechts verpflichtet. Zugleich bietet es der anwaltlichen und gerichtlichen Praxis Überblick über die rechtlichen Zusammenhänge und über mannigfache Einzelfragen. Die Studierenden der Rechtswissenschaft aber auch der Wirtschaftswissenschaften erhalten eine klare Aufbereitung der komplexen Rechtsmaterie.

Preis: 135.00 € | Versand*: 0.00 €
Basistexte Öffentliches Recht
Basistexte Öffentliches Recht

Inhalt AbgeordnetenG, Baugesetzbuch, BaunutzungsV, BundesverfassungsgerichtsG, BundeswahlG, EMRK, EU-Verträge, EU-Grundrechte-Charta, EU-ZusammenarbeitsG, Geschäftsordnungen BTag und BReg, IntegrationsverantwortungsG, Grundgesetz, ParteienG, UntersuchungsausschussG, StaatsangehörigkeitsG, VereinsG, VersammlungsG, Verwaltungsgerichtsordnung, VerwaltungsverfahrensG, VerwaltungsvollstreckungsG, VerwaltungszustellungsG, WahlprüfungsG Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt sämtliche Gesetzesänderungen bis 1. August 2023. Insbesondere enthalten sind die Änderungen des Grundgesetzes, (zukünftige) Änderungen des BauGB und Änderungen der BauNVO, der VwGO sowie der GOBT. Zielgruppe Für Studierende der Rechtswissenschaften.

Preis: 19.90 € | Versand*: 0.00 €
Crashkurs Altes Testament - Elisabeth Birnbaum  Gebunden
Crashkurs Altes Testament - Elisabeth Birnbaum Gebunden

Bibel lesen ist nicht immer einfach. Im Dickicht der biblischen Texte verliert man schnell einmal den roten Faden. Und im alten Testament mit seinen 46 Büchern den Überlick zu behalten ist keine leichte Aufgabe. Crashkurs Altes Testament setzt genau hier an.Bibelwerksdirektorin Elisabeth Birnbaum beschreibt mit wenigen und einfachen Worten die wesentlichen Inhalte und Motive der 46 alttestamentlichen Bücher. Dabei deckt sie überraschende Zusammenhänge auf und gibt neue Einblicke in den ersten Teil der Bibel.Vor allem aber bietet der Crashkurs einen schnellen Überblick über das Alte Testament. So wird die anschließende Bibellektüre zum Vergnügen. Das Buch ergänzt die erfolgreiche Videoreihe Crashkurs Altes Testament - 46 Bücher in 46 Tagen.Die prägnanten Illustrationen von David Kassl unterstreichen die Texte und setzen den Charakter der biblischen Bücher mit einer kongenialen Bildsprache um.

Preis: 24.90 € | Versand*: 0.00 €
Mosaisches Recht - Michaelis Johann David  Kartoniert (TB)
Mosaisches Recht - Michaelis Johann David Kartoniert (TB)

Mosaisches Recht - Vierter Teil ist ein unveränderter hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1785. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft Reisen und Expeditionen Kochen und Ernährung Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Preis: 22.90 € | Versand*: 0.00 €

Was kostet ein Vorgespräch beim Notar?

Ein Vorgespräch beim Notar ist in der Regel kostenfrei. Es dient dazu, alle relevanten Informationen zu sammeln und offene Fragen...

Ein Vorgespräch beim Notar ist in der Regel kostenfrei. Es dient dazu, alle relevanten Informationen zu sammeln und offene Fragen zu klären, bevor der eigentliche Beratungstermin stattfindet. Während des Vorgesprächs können auch bereits grobe Kostenschätzungen für die notarielle Beurkundung gegeben werden. Es ist ratsam, vorab telefonisch oder per E-Mail einen Termin für das Vorgespräch zu vereinbaren, um sicherzustellen, dass ausreichend Zeit für die Beratung eingeplant werden kann. In einigen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass für das Vorgespräch eine geringe Pauschale erhoben wird, daher ist es empfehlenswert, dies im Vorfeld zu klären.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kosten Vorgespräch Notar Gebühren Beratung Honorar Preise Anwaltskosten Rechtsberatung Kostenvoranschlag.

Was braucht Notar für Grundschuld?

Ein Notar benötigt verschiedene Unterlagen, um eine Grundschuld zu begründen. Dazu gehören in der Regel der Grundbuchauszug des be...

Ein Notar benötigt verschiedene Unterlagen, um eine Grundschuld zu begründen. Dazu gehören in der Regel der Grundbuchauszug des betreffenden Grundstücks, der Kaufvertrag oder die Vereinbarung, in der die Grundschuld festgelegt wird, sowie die Personalausweise der beteiligten Parteien. Zudem müssen die genauen Angaben zur Höhe der Grundschuld und zu den Konditionen wie Zinsen und Tilgung vorliegen. Der Notar prüft alle Unterlagen sorgfältig und erstellt dann den entsprechenden Grundschuldbrief, der im Grundbuch eingetragen wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Dokumente Unterschrift Grundbuch Sicherheit Belehrung Eintragung Vollmacht Identität Beratung Gebühren

Wo arbeitet ein Notar?

Ein Notar arbeitet in einem Notariat, das in der Regel eine eigene Kanzlei oder Büro hat. Dort führt er Beurkundungen und Beglaubi...

Ein Notar arbeitet in einem Notariat, das in der Regel eine eigene Kanzlei oder Büro hat. Dort führt er Beurkundungen und Beglaubigungen von rechtsgültigen Dokumenten durch. Ein Notar kann auch in einer Anwaltskanzlei oder in einer Behörde tätig sein. In einigen Ländern kann ein Notar auch in einem Gericht arbeiten. Letztendlich ist der Arbeitsort eines Notars von den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen und Vorschriften abhängig.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Büro Amt Gericht Kanzlei Beurkundung Vertrag Unterschrift Urkunde Recht Immobilien

Kann man sich den Notar aussuchen?

Ja, grundsätzlich kann man sich den Notar aussuchen. Man hat das Recht, einen Notar seines Vertrauens zu wählen, solange dieser im...

Ja, grundsätzlich kann man sich den Notar aussuchen. Man hat das Recht, einen Notar seines Vertrauens zu wählen, solange dieser im jeweiligen Amtsbezirk tätig ist. Es ist wichtig, dass man sich vorab über die Qualifikationen und Erfahrungen des Notars informiert, um sicherzustellen, dass er für die jeweilige Angelegenheit geeignet ist. In manchen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass ein bestimmter Notar vorgeschrieben ist, zum Beispiel bei der Beurkundung bestimmter Verträge. Es empfiehlt sich daher, sich im Vorfeld über die Möglichkeiten und eventuelle Vorgaben zu informieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Aussuchen Wahl Entscheidung Verantwortung Kompetenz Qualifikation Erfahrung Reputation Vertrauen

Boring, M. Eugene: An Introduction to the New Testament
Boring, M. Eugene: An Introduction to the New Testament

An Introduction to the New Testament , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 62.71 € | Versand*: 0 €
Fachbuch aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Medienrecht, Multimediarecht, Urheberrecht, Note: 14 (gut), Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Veranstaltung: Studien- und Forschungsschwerpunkt ¿Medienrecht¿, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit befindet sich auf dem Stand des Jahres 2006:
"Am 1. Januar 2006 trat das Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes, besser bekannt als das erste Informationsfreiheitsgesetz des Bundes, in Kraft. Dieses Bundesgesetz, kurz auch IFG genannt, soll jedem einzelnen Bürger einen nahezu voraussetzungslosen Informationszugang zu amtlichen Informationen der Verwaltung gewähren. Das IFG brauchte jedoch sehr lange um in seiner endgültigen Fassung Gesetzeskraft zu erlangen. Man fragt sich jedoch, warum sich die Bundesrepublik so schwer tat einen nahezu voraussetzungslosen Informationszugang des Bürgers zu gewährleisten, haben doch zahlreiche andere europäische (u.a. Schweden, Finnland)und auch nichteuropäische (u.a. USA, Kolumbien)Staaten bereits seit längerer Zeit solch eine Art des Informationsfreiheitsgesetzes. Paradoxerweise hatten auch schon vier Bundesländer (Brandenburg, Berlin, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen) lange vor dem IFG des Bundes eigene landesrechtliche Informationszugangs- oder Informationsfreiheitsgesetze. Ebenso ist die gebotene Transparenz der Verwaltung gegenüber den Bürgern auch schon seit längerer Zeit auf europäischer Ebene normiert. Die EU hat sowohl im EG-Vertrag als auch in der bald kommenden Europäischen Verfassung und der Grundrechte-Charta Normen für ein Zugangsrecht des Bürgers auf Informationen integriert. 
Die Bundesrepublik trat dem Kreise der zahlreichen Staaten mit einem Informationsfreiheitsgesetz aber erst jetzt durch Schaffung und Inkrafttreten des neuen Informationsfreiheitsgesetzes bei. Grund dafür könnte sein, dass es galt ein angemessenes Verhältnis zwischen den teilweise entgegenstehenden Bedürfnissen der Bürger zu finden. Die Offenlegung von Informationen der gesetzausführenden Gewalt (Exekutive) gegenüber der Öffentlichkeit zum einen, ist dem Bürger genauso wichtig, wie zum anderen das Bedürfnis der vertraulichen und schützenden Behandlung der Informationen und Daten, die er der Verwaltung mitteilen muss (sog. Datenschutz). Dies soll in dem ersten Informationsfreiheitsgesetz auf Bundesebene aus Sicht des Gesetzgebers gelungen sein. Ob dem so ist und vor allem die Darstellung und kritische Auseinandersetzung mit dem ersten Informationsfreiheitsgesetz, sowie der Vergleich zu bereits früheren Informationsfreiheitsgesetzen anderer Staaten und der Bundesländer soll Gegenstand dieser Seminararbeit sein." (Pintaske, Patrick M.)
Fachbuch aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Medienrecht, Multimediarecht, Urheberrecht, Note: 14 (gut), Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Veranstaltung: Studien- und Forschungsschwerpunkt ¿Medienrecht¿, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit befindet sich auf dem Stand des Jahres 2006: "Am 1. Januar 2006 trat das Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes, besser bekannt als das erste Informationsfreiheitsgesetz des Bundes, in Kraft. Dieses Bundesgesetz, kurz auch IFG genannt, soll jedem einzelnen Bürger einen nahezu voraussetzungslosen Informationszugang zu amtlichen Informationen der Verwaltung gewähren. Das IFG brauchte jedoch sehr lange um in seiner endgültigen Fassung Gesetzeskraft zu erlangen. Man fragt sich jedoch, warum sich die Bundesrepublik so schwer tat einen nahezu voraussetzungslosen Informationszugang des Bürgers zu gewährleisten, haben doch zahlreiche andere europäische (u.a. Schweden, Finnland)und auch nichteuropäische (u.a. USA, Kolumbien)Staaten bereits seit längerer Zeit solch eine Art des Informationsfreiheitsgesetzes. Paradoxerweise hatten auch schon vier Bundesländer (Brandenburg, Berlin, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen) lange vor dem IFG des Bundes eigene landesrechtliche Informationszugangs- oder Informationsfreiheitsgesetze. Ebenso ist die gebotene Transparenz der Verwaltung gegenüber den Bürgern auch schon seit längerer Zeit auf europäischer Ebene normiert. Die EU hat sowohl im EG-Vertrag als auch in der bald kommenden Europäischen Verfassung und der Grundrechte-Charta Normen für ein Zugangsrecht des Bürgers auf Informationen integriert. Die Bundesrepublik trat dem Kreise der zahlreichen Staaten mit einem Informationsfreiheitsgesetz aber erst jetzt durch Schaffung und Inkrafttreten des neuen Informationsfreiheitsgesetzes bei. Grund dafür könnte sein, dass es galt ein angemessenes Verhältnis zwischen den teilweise entgegenstehenden Bedürfnissen der Bürger zu finden. Die Offenlegung von Informationen der gesetzausführenden Gewalt (Exekutive) gegenüber der Öffentlichkeit zum einen, ist dem Bürger genauso wichtig, wie zum anderen das Bedürfnis der vertraulichen und schützenden Behandlung der Informationen und Daten, die er der Verwaltung mitteilen muss (sog. Datenschutz). Dies soll in dem ersten Informationsfreiheitsgesetz auf Bundesebene aus Sicht des Gesetzgebers gelungen sein. Ob dem so ist und vor allem die Darstellung und kritische Auseinandersetzung mit dem ersten Informationsfreiheitsgesetz, sowie der Vergleich zu bereits früheren Informationsfreiheitsgesetzen anderer Staaten und der Bundesländer soll Gegenstand dieser Seminararbeit sein." (Pintaske, Patrick M.)

Fachbuch aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Medienrecht, Multimediarecht, Urheberrecht, Note: 14 (gut), Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Veranstaltung: Studien- und Forschungsschwerpunkt ¿Medienrecht¿, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit befindet sich auf dem Stand des Jahres 2006: "Am 1. Januar 2006 trat das Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes, besser bekannt als das erste Informationsfreiheitsgesetz des Bundes, in Kraft. Dieses Bundesgesetz, kurz auch IFG genannt, soll jedem einzelnen Bürger einen nahezu voraussetzungslosen Informationszugang zu amtlichen Informationen der Verwaltung gewähren. Das IFG brauchte jedoch sehr lange um in seiner endgültigen Fassung Gesetzeskraft zu erlangen. Man fragt sich jedoch, warum sich die Bundesrepublik so schwer tat einen nahezu voraussetzungslosen Informationszugang des Bürgers zu gewährleisten, haben doch zahlreiche andere europäische (u.a. Schweden, Finnland)und auch nichteuropäische (u.a. USA, Kolumbien)Staaten bereits seit längerer Zeit solch eine Art des Informationsfreiheitsgesetzes. Paradoxerweise hatten auch schon vier Bundesländer (Brandenburg, Berlin, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen) lange vor dem IFG des Bundes eigene landesrechtliche Informationszugangs- oder Informationsfreiheitsgesetze. Ebenso ist die gebotene Transparenz der Verwaltung gegenüber den Bürgern auch schon seit längerer Zeit auf europäischer Ebene normiert. Die EU hat sowohl im EG-Vertrag als auch in der bald kommenden Europäischen Verfassung und der Grundrechte-Charta Normen für ein Zugangsrecht des Bürgers auf Informationen integriert. Die Bundesrepublik trat dem Kreise der zahlreichen Staaten mit einem Informationsfreiheitsgesetz aber erst jetzt durch Schaffung und Inkrafttreten des neuen Informationsfreiheitsgesetzes bei. Grund dafür könnte sein, dass es galt ein angemessenes Verhältnis zwischen den teilweise entgegenstehenden Bedürfnissen der Bürger zu finden. Die Offenlegung von Informationen der gesetzausführenden Gewalt (Exekutive) gegenüber der Öffentlichkeit zum einen, ist dem Bürger genauso wichtig, wie zum anderen das Bedürfnis der vertraulichen und schützenden Behandlung der Informationen und Daten, die er der Verwaltung mitteilen muss (sog. Datenschutz). Dies soll in dem ersten Informationsfreiheitsgesetz auf Bundesebene aus Sicht des Gesetzgebers gelungen sein. Ob dem so ist und vor allem die Darstellung und kritische Auseinandersetzung mit dem ersten Informationsfreiheitsgesetz, sowie der Vergleich zu bereits früheren Informationsfreiheitsgesetzen anderer Staaten und der Bundesländer soll Gegenstand dieser Seminararbeit sein." , Seminararbeit , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 4. Auflage, Erscheinungsjahr: 20090720, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Pintaske, Patrick M., Auflage: 09004, Auflage/Ausgabe: 4. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 48, Warengruppe: HC/Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Fachkategorie: Unterhaltungs- und Medienrecht, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 84, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783640377343, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Religion Und Weltanschauung Im Recht - Thomas Heinrichs  Kartoniert (TB)
Religion Und Weltanschauung Im Recht - Thomas Heinrichs Kartoniert (TB)

Der Sammelband ist die erste Darstellung des Religions- und Weltanschauungsrechts unter besonderer Berücksichtigung der Interessen Konfessionsfreier entsprechender juristischer Grundtexte und aktueller Rechtsprechung inklusive des Europarechts. Ausgehend von Klarstellungen hinsichtlich der Begriffe Religion und Weltanschauung im Recht werden verschiedene Aspekte der Rechtslage analysiert: Kirchenförmigkeit kirchliches Arbeitsrecht Diskriminierung Konfessionsfreier Religions- Lebenskunde und Ethikunterricht Stellung säkularer Organisationen und mögliche rechtspolitische Grundhaltungen und -forderungen. Den Abschluss bilden Auszüge aus neueren Interviews zum Thema die eine allgemeine Verständlichkeit befördern.

Preis: 22.00 € | Versand*: 0.00 €
Manuell höhenverstellbarer Winkelschreibtisch rechts »Sidney« 160 cm 4-Fuß Recht königsahorn, fm Büromöbel, 160x85x80 cm
Manuell höhenverstellbarer Winkelschreibtisch rechts »Sidney« 160 cm 4-Fuß Recht königsahorn, fm Büromöbel, 160x85x80 cm

Manuell höhenverstellbarer Winkelschreibtisch rechts »Sidney« 160 cm 4-Fuß Rechteckrohr, Höhenverstellbarkeit: beim Aufbau, Breite: 160 cm, Tiefe: 80 cm, Platte: 90°-Winkel, 25 mm, PP-Laserkanten, Gestell: 4-Fuß, Stahl, Minimale Höhe: 65 cm, Tischform: Winkel rechts, Höhenausgleichsschrauben vorhanden: Nein, Farbe des Gestells: Rechteckrohr silberaluminiumfarben, max. Höhe: 850 mm, Lieferbedingungen: frei Parterre, Besonderheiten: manuell höhenverstellbar, Form des Gestells: 4-Fuß, Material des Gestells: Stahl, Form der Platte: 90°-Winkel, Material der Plattenkante: PP-Laserkanten, Material der Platte: Holznachbildung, Oberflächenbeschaffenheit: Melaminharzbeschichtung, Plattenstärke: 25 mm, Verkettbarkeit möglich: Nein, Rollen vorhanden: Nein, Kantenschutz vorhanden: Ja, Made in Germany: Ja, Höhenverstellbarkeitsbereich: 65 cm - 85 cm, Kabelkanal vorhanden: Nein, FSC-zertifiziert: Nein, Tiefe: 800 mm, Breite: 1600 mm, Büromöbel & Einrichten/Möbelelemente/Schreibtische

Preis: 827.04 € | Versand*: 5.94 €

Kann man ein Haus auch ohne Notar kaufen?

Kann man ein Haus auch ohne Notar kaufen? Ja, grundsätzlich ist es möglich, ein Haus ohne Notar zu kaufen. Allerdings ist die Beau...

Kann man ein Haus auch ohne Notar kaufen? Ja, grundsätzlich ist es möglich, ein Haus ohne Notar zu kaufen. Allerdings ist die Beauftragung eines Notars in den meisten Fällen empfehlenswert, da er wichtige rechtliche Aspekte überprüft und den Kaufvertrag rechtssicher gestaltet. Der Notar sorgt dafür, dass alle erforderlichen Dokumente vorliegen und übernimmt die Abwicklung des Kaufvertrags. Ohne Notar besteht das Risiko, dass wichtige rechtliche Details übersehen werden und es im Nachhinein zu Problemen kommen kann. Daher ist es ratsam, beim Hauskauf einen Notar hinzuzuziehen, um rechtliche Sicherheit zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Hauskauf Notar Immobilie Vertrag Eigentum Grundbuch Finanzierung Risiko Beratung Rechtlich

Kann ein Notar Rabatt geben?

Ein Notar ist ein unabhängiger und neutraler Rechtsexperte, der gesetzlich festgelegte Gebühren für seine Dienstleistungen erhebt....

Ein Notar ist ein unabhängiger und neutraler Rechtsexperte, der gesetzlich festgelegte Gebühren für seine Dienstleistungen erhebt. Diese Gebühren sind in der Notarkostenordnung geregelt und können nicht verhandelt werden. Daher kann ein Notar keinen Rabatt auf seine Gebühren geben. Es ist wichtig, dass Notare unparteiisch und unabhängig bleiben, um die Rechtmäßigkeit von Verträgen und anderen rechtlichen Dokumenten zu gewährleisten. Wenn Sie Fragen zu den Gebühren eines Notars haben, können Sie sich gerne an ihn wenden und um eine Erklärung bitten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Notar Rabatt Kanzlei Anwalt Gericht Urkunde Beweis Zeugnis Verhandlung Entscheidung

Was kostet ein Hausbesuch vom Notar?

Ein Hausbesuch vom Notar kann je nach Region und individuellem Notar unterschiedlich teuer sein. Die Kosten können sich aus versch...

Ein Hausbesuch vom Notar kann je nach Region und individuellem Notar unterschiedlich teuer sein. Die Kosten können sich aus verschiedenen Faktoren wie Anfahrtsweg, Dauer des Termins und eventuellen Zusatzleistungen zusammensetzen. In der Regel liegen die Kosten für einen Hausbesuch jedoch höher als für einen Termin in der Kanzlei des Notars. Es empfiehlt sich daher, vorab beim Notar nach den genauen Kosten für einen Hausbesuch zu fragen. Auch können manche Notare Pauschalpreise für Hausbesuche anbieten, während andere nach Zeitaufwand abrechnen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Protokoll Besuch Kosten Zeit Termin Anwalt Mandat Urkunde Verhandlung

Was kostet es ein Haus vom Notar überschreiben zu lassen?

Was kostet es ein Haus vom Notar überschreiben zu lassen? Die Kosten für die notarielle Beurkundung einer Immobilienübertragung va...

Was kostet es ein Haus vom Notar überschreiben zu lassen? Die Kosten für die notarielle Beurkundung einer Immobilienübertragung variieren je nach Wert der Immobilie und dem Arbeitsaufwand des Notars. In der Regel können die Kosten zwischen 1% und 2% des Immobilienwerts liegen. Zusätzlich können noch Gebühren für die Eintragung ins Grundbuch anfallen. Es empfiehlt sich, vorab ein Kostenangebot beim Notar einzuholen, um eine genaue Vorstellung der anfallenden Kosten zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kosten Notar Haus überschreiben Gebühren Vertrag Immobilie Grundbuch Erwerb Notarkosten

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.